Events

Lass es dir nicht entgehen

Café Philo(u): Fantasie und Weltbezug

Freitag
8
Mär 2024

Freitag, 8. März 2024

19:30 – 20:30 Uhr

Effinger 2. OG

Community

Café Philo(u)

Diese Veranstaltung ist Teil einer Reihe. Zur Übersichtsseite

Fantasie und Weltbezug

Wieso wir mit literarischen Figuren mitleiden und was wir aus künstlich erschaffenen Welten mitnehmen

Im Unterschied zu Zeitungen lesen wir Romane nicht, um uns über Geschehnisse der realen Welt ins Bild zu setzen. Vielmehr schwelgen wir bei unseren literarischen Streifzügen in Welten, die bloss vorgestellt sind. Diese Tatsache wirft philosophische Fragen auf, die uns alle betreffen: Ist es rational, dass uns das Schicksal einer vorgestellten Figur wie Lenùs «genialer Freundin» Lina aus Elena Ferrantes gleichnamigem Roman zutiefst bewegen kann? Wie kann es sein, dass wir mitunter den Eindruck haben, wir lernen beim Lesen etwas fürs Leben, obwohl doch alles oder zumindest vieles, was wir lesen, erfunden ist? Warum wollen wir, dass unsere Kinder lesen, und warum müssen wir sie manchmal dazu überreden? Es scheint bequemer zu sein, sich aufs Sofa zu setzen und von Netflix berieseln zu lassen, als ein Buch zur Hand zu nehmen. Aber sind wir uns nicht oftmals einig, dass ein Roman «besser» ist als seine Verfilmung?

Diese und andere Fragen werden wir gemeinsam diskutieren. Dabei werden wir den Fokus auf die Rolle der Fantasie, genauer der Vorstellungskraft legen. Die Auffassung liegt nahe, dass wir uns das, was Romanautor:innen erdichteten, lediglich vorzustellen haben. Das Verstehen eines literarischen Textes geht aber übers blosse Nachvollziehen einer Bauanleitung hinaus: Es verlangt einen aktiven, kreativen Einsatz der Vorstellungskraft. Darin unterscheidet sich der Verzehr eines Romans wesentlich vom Zeitunglesen oder Filmschauen. Und das erklärt, warum es zwar Arbeit, letztlich aber oft bereichernd und bisweilen gar lehrreich ist, einen literarischen Text zu lesen.

Mit dem Publikum diskutieren Julia Langkau (Philosophin und Schriftstellerin), die als Expertin ins Thema einführt, sowie Andreas Heise (Bibliothekar, Philosoph und Mitglied der Effinger Coworking Community), der als Gastgeber moderiert.